Kostolany-Analyse, nur Umsätze, März 2018

Versehentlich nur als Entwurf und nicht gespeichert:
Daher noch mal nachträglich die Umsatzanalyse vom 03.03.2018:


Ich werfe mal nur einen Umsatzanalyse ein. Die weiteren Kostolany-Analysen versuche ich kurzfristig nachzureichen.

Umsatzanalyse:

Abwarten (Phase der Begleitung)


Aktuell ist für mich die Einschätzung des Marktes nicht ganz einfach. Auch ich werde bei Kursbewegungen, wie wir sie aktuell sehen, etwas zittrig.

Falls Leser meines Blogs sich zu den echten Hartgesottenen zählen, sollten sie vielleicht meine Analysen zur Kenntnis nehmen und losgelöst von meinem Fazit zu eigenen Erkenntnissen kommen. Ich freue mich dann immer über Kommentare und Rückmeldungen!

 
 
 


Bei der Umsatzanalyse, losgelöst von den sonstigen Kostolany-Analysen, sehe ich aktuell immer noch eine Phase der Begleitung.

Gerade erkenne ich deutlich steigende Umsätze bei langfristig steigenden Kursen.
Ich analysiere es aber auch als steigende Umsätze bei mittelfristig fallenden Kursen.

Als Ergebnis habe ich hier, dass wir einen kleinen Ausverkauf erleben. Also die Papiere gehen von den Zittrigen in die Hände der Hartgesottenen.

Der Ausverkauf bzw. die Korrektur kann hier durchaus noch weitergehen, eine Ende kann ich nicht prognostizieren. Ein Boden kann immer ganz plötzlich gefunden werden.


Wer wie ich langfristig investiert, wird auch die aktuelle Korrektur aussitzen und hoffen, dass wir nicht doch einen Crash erleben.

Wer mittelfristig unterwegs ist, kann die aktuelle Phase nutzen und einzelne Positionen zu verkaufen und auf tiefere Einstiegskurse hoffen. Immer mit dem Risiko, dass es die Kurse insgesamt doch plötzlich wieder steigen.

 

Chart Dow Jones:

Einen ganz anderen Chart habe ich allerdings beim Dow Jones. Bei diesem Chart vermute ich allerdings auch einen Fehler in der Auswertung.

Seit Dezember 2016 sind die Umsätze/Volumen plötzlich extrem angestiegen. Das erscheint mir irgendwie seltsam, bei einer Euphorie erwarte ich langsam steigende Umsätze.


Falls jemand eine Erklärung hierfür hat, gerne einen Kommentar posten!


Vorherige Analyse: http://daxtrend.blogspot.de/2018/02/kostolany-analyse-februar-2018.html

Kommentare

  1. Zur Frage zu den Dow Jones Umsätzen habe ich jedenfalls mit Googeln nach "Dow Jones December 2016 volume increase" sofort folgendes gefunden:

    http://stockcharts.com/articles/dont_ignore_this_chart/2016/12/whats-the-deal-with-that-intraday-volume-on-the-dow-indu.html

    Wenn ich das richtig verstehe wurde die Berechnung der Umsätze des Dow Jones zum 5. Dezember 2016 umgestellt, es ist also ein rein rechnerischer Effekt. "The increase in volume for all the indices mentioned below is due to this change and the values received are correct."

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts