Rentenindikator Oktober 2017

Ähnlich wie die Indikatoren zu den Inhaberschuldverschreibungen sind auch die Rentenindikatoren jetzt komplett ins Minus gedreht.







Es könnte somit zu einer stärkeren Korrektur oder sogar zu einem Crash im langfristigen Aufwärtstrend kommen.

Meine Handlungsempfehlung ist eigentlich noch ähnlich wie im Juli 2017 (http://daxtrend.blogspot.de/2017/07/rentenindikator-juli-2017.html):

"Langfristig sehe ich aber keine Euphorie, die Kleinanleger sind längst noch nicht an der Börse.

Meine Empfehlung ist daher auch auf keinen Fall Aktien komplett den Rücken zu kehren.
- Wer es mag kann Stoppkurse setzen oder mit Put-Derivaten das Depot absichern. Diese Methoden sind aber nicht umsonst!!! Bei Stoppkursen kann man schnell unglücklich rausgeworfen werden und bei Put-Derivaten zahlt man auch eine Zeit-Gebühr.
- Oder vielleicht heiß gelaufene Werte verkaufen.
- Oder aussitzen, dass ist vor allem meine "Strategie" (sofern man so etwas Strategie nennen darf). Ich glaube langfristig an steigende Kurse und aktuell sind fallende Kurse wahrscheinlich, aber nicht sicher!"
 
Wie man als Anleger jetzt handelt hängt also auch davon ab, wie gut man Verluste verkraften kann.
 
 

Kommentare

Beliebte Posts