Warren Buffett zur aktuellen Marktlage

Das folgende Interview beziehungsweise der kurze Ausschnitt bestätigt meine aktuelle Einschätzung, dass die Geldanlage in Aktien immer noch der richtige Weg ist.

"In einem ausführlichen Interview mit dem Fernsehsender CNBC hat der US-Starinvestor Warren Buffett vor einigen Tagen einige interessante Statements abgeliefert. Buffett hat mit seinen Aktienengagements Milliardenbeträge verdient. Auf die Frage, wie er die aktuelle Marktlage beurteile, sagte er, er wisse nicht, wo die Märkte in einem Jahr stehen. Er kenne auch niemanden, der die Märkte auf kurze und mittlere Sicht zuverlässig timen könne. Aber wenn er entscheiden müsse, wo er sein Geld über die nächsten zehn Jahre investieren solle – in T-Bonds mit 2,5 Prozent Rendite oder in Aktien –, sehe er ganz klar bei Aktien die besseren Chancen. Auf die Frage, ob US-Aktien aktuell denn nicht deutlich überbewertet seien, meinte er, sie seien immer noch preiswert, wenn man die historisch niedrigen Zinsen berücksichtige."


So überbewertet Aktien auf Basis von fundamentalen Kennzahlen (z.B. Shiller-KGV) erscheinen, so muss man doch immer wieder die extrem niedrigen Zinsen als Konkurrenz ansehen.


Und ein zweiter interessanter Punkt für alle Zocker unter uns:
=> Warren Buffett, der erfolgreichste Anleger der Welt, kennt niemanden, der die Märkte auf kurze und mittlere Sicht zuverlässig timen können!!!
Also sollte man als Anleger gut überlegen, ob man auf kurzfristige Kursbewegungen wettet oder ob man einen langfristigen Vermögensaufbau betreibt.

Kommentare

Beliebte Posts