Internet-Indikatoren Januar 2016





Heute habe die Analyse der von mir beobachteten Internet-Indikatoren aktualisiert. Das Ergebnis meiner Analyse ist hier weiterhin long.

Es überwiegen noch leicht die Long-Empfehlungen vor den Short-Empfehlungen.
Das entspricht auch meiner persönlichen Einschätzung. Wobei ich auch ein erhöhtes Risiko sehe, da die Zinserhöhung und das unterschreiten der 200-Tage-Linien evtl. zu weiteren Kursverlusten führen kann.
Ich bleibe aber weiterin investiert, da ich keine eindeutigen Short-Signale sehe. Und langfristig, auf Sicht mehrerer Jahre, erwarte ich immer noch deutlich höhere Kurse.

Wer als Anleger aber keine Nerven für Korrektur-Phasen hat, könnte über einen Ausstieg nachdenken.
Ich persönlich habe aber die Meinung: "Wenn Sie keine Nerven für Korrektur-Phasen haben, sind Sie eigentlich nicht für die Börse geeignet." Das soll nicht bedeuten, dass mir Kursverluste egal sind. Aber es bedeutet, dass ich mir bewusst bin, dass ich kurzfristige Kursbewegungen nicht vorhersagen kann.

Jetzt aber zu den Charts:


(Long - Halten - Short Gesamt)

Beim 1. Chart sieht manm, dass die grünen Balken noch leicht überwiegen.

Beim 2. Chart sieht man die übliche Aufteilung. Fundamental sind Aktien, insbesondere in den USA, schon lange überbewertet. Die Börsenindikatoren sehen aber, vielleicht auf Grund der niedrigen Zinsen, aber noch keinen direkten Handlungsbedarf.


(Internetindikatoren Grün und Fundamental Rot)


Vorherige Analyse: http://daxtrend.blogspot.de/2015/12/internet-indikatoren-dezember-2015.html

Kommentare

Beliebte Posts