Rentenindikator, Juni 2015, 23. KW

Der Rentenindikator geht, ähnlich wie die meisten Anleihen, derzeit deutlich nach unten. Ich habe bei beiden Indikatoren aber noch positive Werte, also sehe ich hier noch keine negativen Anzeichen für die Börse.

Meine Einschätzung ist, dass die sinkenden Anleihekurse die tatsächliche Ursache für die fallenden Börsenkurse sind. Die genannten Ursachen wie Griechenland und ähnliche Argumente sind meiner Meinung nach nur die Themen, die sich gut anhören. Gerade Griechenland ist doch für einen halbwegs informierten Anleger nichts neues. Die Politik hat z.B. nie behauptet, dass die ersten Maßnahmen eine dauerhafte Lösung sind.



Die sinkenden Anleihekurse sind auch noch halbwegs erklärbar. Immerhin wurden Anleihen zuletzt häufiger gar nicht mehr verzinst. Und Bill Gross, ehemaliger PIMCO-Chef und Anleihe-Guru, hat rausposaunt, dass er gegen viele Anleihen wettet.

Aber, insgesamt sind mir die Ursachen und die kurzfristigen Auswirkungen auch relativ egal. Als langfristiger Anleger bleibt mein Fazit, dass der langfristige Aufwärtstrend noch intakt sind.
Die aktuellen Kursverluste machen auch mir Sorgen, da sicherlich niemand jeden Crash korrekt vorhersagen kann. Ich bin mir aber zu 90 % sicher, dass wir aktuell nur eine Korrektur sehen.





Vorherige Analyse: http://daxtrend.blogspot.de/2015/05/rentenindikator-mai-2015-19-kw.html

Kommentare

Beliebte Posts