Kostolany Analyse Stand Dezember 2014

Die Korrektur im Oktober liegt nun schon wieder etwas zurück und der von vielen erwartete Crash bleibt wohl aus.
Und wenn ich meine Kostolany-Analysen sehe, erwarte ich auch in den kommenden Monaten keinen Crash mehr.

Gleichzeitig erwarte ich aber auch keine zwingende Jahresendrally. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Kursgewinne der letzten Wochen die Jahresendrally vorweggenommen haben.

Für diesen Monat möchte ich meine Analyse aber kurz fassen, eine ausführliche Analyse der Märkte plane ich zum Jahreswechsel.



Die Börsenumsätze waren in den letzten Wochen gegenüber den Vormonaten leicht erhöht. Allerdings hatten wir auch extreme Kursbewegungen, die natürlich auch höhere Umsätze nach sich ziehen. Insgesamt kann ich aus den Börsenumsätzen aber noch keine Euphorie herauslesen.



Bei den Leitzinsen gab es keine größeren Veränderungen.

Beim Talk of the Town erkenne ich keine Besonderheiten. Oder besser gesagt, Aktien sind noch längst nicht Talk of the Town.

Beim IPO-Markt sehe ich weiterhin stärkere Aktivitäten als vor 1-2 Jahren. Allerdings sind wir auch hier noch weit entfernt vom Volumen der Neuemissionen 2006/2007 oder 1999/2000.

Insgesamt bleibt meine Analyse daher weiterhin auf Halten bzw. Phase der Begleitung.


Analyse aus dem Vormonat: http://daxtrend.blogspot.de/2014_11_01_archive.html

Kommentare

Beliebte Posts