Historisches - Erste Kostolany Analyse von 2002

Ich habe in meinen Unterlagen ganz alte Kostolany-Analysen von mir wiedergefunden.
Damals habe ich meine eigenen Analysen tatsächlich unterschrieben, nur für mich. Es ging mir schon damals darum, dass meine Aktienanlagen möglichst Emotionslos geschehen. 

Diese einfachen Analysen habe ich ca. jedes Quartal oder halbes Jahr durchgeführt.

Ende 2002 und Anfang 2003 hatte ich übrigens als Ergebnis als Empfehlung für mich Aktien zu kaufen. Nachträglich sicherlich nicht der schlechteste Zeitpunkt.
Was war vorher? 
Ich schäme mich nicht zuzugegeben, dass meine ersten Aktienerfahrungen aus dem Neuen Markt stammen. 
Und wie viele andere auch habe ich damals gekauft ohne nachzudenken. 
Und wie viele andere auch habe ich dort Geld verloren. 
Dass ich persönlich nicht zu viel Geld verloren habe, kann ich nachträglich nur damit begründen, dass ich viel Glück hatte.

Die unten genannten Punkte bilden immer noch die Grundlage für meine Analysen, wobei ich diese inzwischen deutlich "professioneller" ausführe.
Aber der Erfolg dieser ersten Analysen hat mir gezeigt, dass die Börse nicht nur ein Casino ist, sondern dass langfristig ein deutlicher Vermögensaufbau möglich ist.





Kommentare

Beliebte Posts