Die Sparer-Fiebel

Ich habe bereits mit meinem Post vom 31.07.2014 (http://daxtrend.blogspot.de/2014/07/die-sparer-fibel.html) auf das günstige Buch die Sparer-Fiebel hingewiesen.

Das Buch gibt es aktuell noch für 2,99 als Kindle-Version oder für 9,99 € als Taschenbuch.
Ich habe das Buch angelesen und kann es bis jetzt sehr empfehlen. Allerdings habe ich es noch nicht durchgelesen.


Aktuell erwähne ich das Buch, weil ich eine aktuelle Kritik zum Buch gefunden habe:

http://boerse.ard.de/anlageformen/plaedoyer-fuer-die-aktie100.html

"Das Buch von Lang, Haidorfer und Blaschke ist ein nützlicher Beitrag zur deutschen Aktienkultur. Es dürfte vor allem für Aktien-Neueinsteiger geeignet sein, die sich ein neues Depot zusammenstellen wollen. Die posthume Anerkennung der Bücher Langs vom verstorbenen Börsen-Altmeister André Kostolany auf der Rückseite des Buches ("Sehr lesenswert, brauchbarer als Dutzende anderer Bücher über die Börse") wäre da wirklich nicht nötig gewesen…"


Kurzbeschreibung

Jeder, der sparen will, steht vor der einen Frage: Wie lege ich mein Geld am besten an? Die guten alten Spar-Klassiker wie Sparbuch, Festgeld oder Bundesanleihen bringen oft nicht einmal ein Prozent Zinsen pro Jahr. Doch es gibt Alternativen, ohne dass Anleger allzu große Risiken in Kauf nehmen müssen. Uwe Lang beschäftigt sich seit fast 40 Jahren intensiv mit dem Geschehen an den Börsen. Er hat nahezu jede Börsenphase erlebt und weiß, wie jeder Sparer sein Geld solide und ohne großes Risiko anlegen kann. Egal ob 5000 oder 50 000 Euro, Uwe Lang gibt praktische Tipps, welche Anlageprodukte infrage kommen und welche man besser meiden sollte.

Kommentare

Beliebte Posts